Willkommen!
www.tapperlix.at

Ein Tag im Kindergarten Tapperlix

Tagesablauf im Kindergarten Tapperlix:

 

Ankommen

7.00 – 9.00 Uhr

Am Morgen beginnt der Kindergarten mit einer Orientierungsphase. So haben die Kinder die Möglichkeit in aller Ruhe sich von den Eltern zu verabschieden, im Kindergarten anzukommen und sich mit Freunden auszutauschen und zu spielen.

 

Morgenkreis:

9.00 Uhr

Der Morgenkreis wird bei uns mit einem Gong eingeläutet.

Die Kinder wissen bei diesem Signal, dass wir uns im Kreis treffen und haben noch die Möglichkeit, ihr Spiel zu beenden.

Hier stehen gemeinsame Beschäftigungen im Mittelpunkt. Je nach Situation werden Bücher betrachtet, gesungen, Geschichten erzählt und Gespräche geführt, Sachthemen erörtert oder auch gemeinsam gefeiert. Danach entscheiden die Kinder welche weiteren Angebote sie nutzen.

 

Freiarbeit:

9.30 -11.00 Uhr

In der Freiarbeitsphase bestimmt das Kind selbsttätig mit wem, was, wie lange und mit welchen Materialien es spielen möchte. Unser Schwerpunkt liegt im Erarbeiten des Montessorimaterials und unterschiedlicher Projekte. Im Rahmen einer vorbereiteten Umgebung können die Kinder individuell ihren Interessen nachgehen.

Die Aufgabe der Pädagogin besteht darin, Materialien einzuführen und die Kinder zu beobachten, die Bedürfnisse des Kindes zu spüren und entsprechend zu reagieren.

Die von uns gemachten Beobachtungen werden schriftlich dokumentiert und mit den Eltern je nach Bedarf besprochen.

In der Freiarbeitsphase besteht auch die Möglichkeit die Jause zu essen, die von den Kindern oder vom Personal gerichtet wird.

So können geübte Fähigkeiten z.B. beim Tee eingießen wieder eingesetzt werden. Die Kinder richten sich ihren Platz selbst her und räumen ihn auch nach der Jause wieder auf. Jedes Kind wäscht seinen Teller ab und verräumt ihn wieder.

Die Kinder haben die Möglichkeit nach der Freiarbeitszeit in den Garten zu gehen.

 

Abholzeit:

11.30 – 13.30 Uhr

Mittags können die Kinder in dieser Zeit abgeholt werden. Die Kinder nutzen diese Zeit um begonnenes zu beenden oder ihren Bereich aufzuräumen.

An 2 Nachmittagen hat der Kindergarten bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Nachmittage werden immer am Anfang des Kindergartenjahres neu bestimmt. Sie richten sich nach den Bedürfnissen der Eltern.

Wir bieten jeden Tag ein Mittagessen an, dass uns von der Kantine Imst geliefert wird.

Wo immer sich die Gelegenheit ergibt, versuchen wir unseren Kindern auch außerhalb des Kindergartens neue Erfahrungsmöglichkeiten anzubieten z.B. bei Naturerkundungen, Ausflügen, Museumsbesuchen und im Garten.

Auch freuen wir uns über die gute Zusammenarbeit mit den Eltern die uns bei den verschiedensten Aktivitäten immer wieder unterstützen.