Willkommen!
www.tapperlix.at

Leitbild des Kindergartens

Wir sehen uns als Begleiter der Kinder in unserem Kindergarten, die sie in ihrer Selbständigkeit unterstützen.

 

„Während meines ganzen Lebens habe ich die Notwendigkeit der Freiheit der Wahl, der Selbständigkeit des Denkens und der menschlichen Würde proklamiert. Jedenfalls bin ich der Meinung, dass eine wahre und innere Freiheit nicht gegeben werden kann; sie kann nicht einmal erobert werden; sie kann nur jeder in sich selbst aufbauen als Teil der Persönlichkeit und sie kann deshalb nicht verloren werden.“ (Montessori 1951, S 234)

 

Die „freie Wahl der Arbeit“ – was bedeutet das für ein Kind. Es kann sich je nach Entwicklungsstand und sensibler Phase das Material, mit dem es arbeiten möchte, aussuchen. Es bestimmt selbständig was, wo und mit wem es etwas tun möchte. Wichtige Voraussetzungen sind eine gut vorbereitete Umgebung, Entwicklungsmaterial und eine ruhige, zurückhaltende Pädagogin.

 

„ Eine Anekdote aus einer Montessorischule: Der Gast fragt einen Schüler: „Ihr dürft hier also alles tun, was ihr wollt?“ – Der Schüler denkt einen Augenblick nach und erwidert: „Wir tun nicht, was wir wollen, aber wir wollen, was wir tun.“ (M-Pädagogik im Kindergarten, S 17)

 

<< zurück